NeuroCheck Anwendungsgebiet Druckbildkontrolle

Prüfaufgabe Druckbildkontrolle

Beispiele für die Druckbildkontrolle

NeuroCheck Druckbildkontrolle Dosierstempel

Zeilenkamera-Anwendung zur Druckbildkontrolle am Dosierstempel

In diesem Beispiel geht es um die Druckbildkontrolle an Dosierstempeln. Die Prüfteile werden in Rotation von einer Hochgeschwindigkeits-Zeilenkamera gescannt. Geprüft werden der Druck der Typbezeichnung und der Füllstandsskala. Für die Auswertung der kompletten Bedruckung muss eine Taktzeit von ca. 1 Sekunde erreicht werden.

NeuroCheck Druckbildkontrolle Tankfüllstandsanzeige

Druckbildkontrolle bei der Tankfüllstandsanzeige

Das Bild zeigt einen Ausschnitt aus einem Armaturenbrett mit einigen Fehlern. In Druckbildern auf Objekten, die später vom Menschen betrachtet werden, müssen ganz andere Kriterien für die Beurteilung eines Fehlers herangezogen werden als bei Druckbildern auf Objekten, die später maschinell ausgewertet werden. Die NeuroCheck Funktionen zur Druckbildkontrolle bieten mehrere Optionen, um lokale, regionale und globale Differenzen zwischen Sollbild und Istbild zu finden und zu bewerten.

NeuroCheck Druckbildkontrolle Variable-Bedruckung

Variable Bedruckung wird durch die Druckbildkontrolle geprüft

In vielen Branchen erfolgt eine Bedruckung mit einem Verfalls- oder Haltbarkeitsdatum auf die Verpackung eines Produkts. Die Verifikation der Korrektheit der gedruckten Ziffern und Buchstaben ist seit langem eine Standardaufgabe der industriellen Bildverarbeitung. Interessant ist, dass über die Bestimmung von Gütemerkmalen der Druckqualität nicht nur einzelne schlecht bedruckte Teile aussortiert werden können, sondern durch diese Informationen die Effizienz der Wartung der druckaufbringenden Geräte erhöht werden kann.