NeuroCheck Anwendungsgebiet Farberkennung (Foto ©NeuroCheck)

Prüfaufgabe Farberkennung

Beispiele für die Farberkennung

NeuroCheck Farberkennung Zahnbürsten (Foto ©NeuroCheck)

Farberkennung bei der Herstellung von Zahnbürsten

Jeder kennt die bunte Vielfalt der im Handel erhältlichen Zahnbürsten. Dabei kann die Farbe Kennzeichen für den unterschiedlichen Stärkegrad einer Zahnbürste sein. Innerhalb des Produktionsprozesses werden farblich unterschiedliche Zahnbürsten in kürzester Zeit automatisch optisch überprüft, um beispielsweise die korrekte Sortierung nach Härtegrad sicherzustellen.

NeuroCheck Farberkennung bei Sprühköpfen (Foto ©NeuroCheck)

Farberkennung bei Verschlusskappen und Sprühköpfen von Deodorants

Von einem Deodorant Spray gibt es zumeist verschiedene Duftvarianten. Der Verbraucher erkennt seine persönliche Variante schon beim Einkauf beispielsweise an der Farbe der Verschlusskappe. Jedem Produkt-Typ ist also eine Farbe für die Verschlusskappe zugeordnet. Bei der Herstellung dieser Kappen wird über die Farberkennung mit NeuroCheck sichergestellt, dass die gefertigten Produkte genau den Farbanforderungen des Kunden entsprechen.

Ihre konkrete Prüfaufgabe – Farberkennung

Unsere Bildverarbeitungsexperten beraten Sie umfassend

NeuroCheck Kontakt Farberkennung (Foto designed by Pressfoto - Freepik.com)

NeuroCheck Kontakt

Ihre aktuell zu lösende Prüfaufgabe dreht sich um die Farberkennung? Unsere Bildverarbeitungsexperten erläutern Ihnen, wie man die Farberkennung mit NeuroCheck lösen kann. Sie erreichen unser Team wie folgt:

  • Anfragen an unseren Vertrieb – E-Mail
  • Telefonische Beratung unter +49 7146 8956-0