NeuroCheck Kundeninformation - Abkündigung NeuroCheck 5.1 (Foto © NeuroCheck)

Phase-out von NeuroCheck 5.1.

Das bis heute höchst erfolgreiche Softwareprodukt NeuroCheck 5.1 wurde im Jahr 2002 als Plattform für die industrielle Bildverarbeitung veröffentlicht. Seit der Markteinführung hat allein die NeuroCheck Applikation > 1.500 Sichtprüfsysteme mit NeuroCheck 5.1 realisiert. Lange Produktlebenszyklen, ein ausgezeichneter Support und Service über den gesamten Produktlebenszyklus waren schon bei den ersten Bildverarbeitungssystemen wichtig und sind heute erst recht Eckpfeiler unserer Systemlösungen. Angespornt von diesem Anspruch und dem stetigen Technologiewandel in den letzten 17 Jahren, haben wir die Version 5.1 kontinuierlich weiterentwickelt. Während zu Beginn beispielsweise Bilder noch über Framegrabber von Analogkameras eingezogen wurden, kamen später Digitalkameras mit CCD-Bildsensoren zum Einsatz, die zunächst die FireWire- und schließlich Gigabitethernet-Schnittstelle nutzten.

Mit der Abkündigung der CCD-Kameras einerseits sowie dem Support- und Verkaufsende von Windows 7 anderseits hat die kontinuierliche Weiterentwicklung der ursprünglich für Windows XP konzipierten 32-Bit-Software NeuroCheck 5.1 jedoch ihr Ende erreicht. Das hat zur Folge, dass eine langfristige Ersatzteilversorgung nicht gewährleistet ist. Wir können daher den gewohnten, von uns zurecht erwarteten Support nicht länger anbieten. Deshalb sind ab Juli 2019 keine Duplikate von Bildverarbeitungssystemen auf Basis von NeuroCheck 5.1 mehr verfügbar.

Was bedeutet der Phase-out für Bestandssysteme?

Unsere Serviceleistungen für Bestandssysteme bleiben hiervon unberührt. Allerdings sprechen wir die klare Empfehlung aus, nach dem Ende des erweiterten Supports für Windows 7 SP1 im Januar 2020 entsprechende Prüfsysteme von Firmennetzwerk und Internet zu trennen, falls dies nicht bereits geschehen ist. Außerdem sollte entsprechend der geplanten Restlaufzeit eine Bevorratung mit Ersatzteilen erfolgen.

Welche Alternativen stehen zur Verfügung?

Mit NeuroCheck 6.2 für Windows 10 steht ein moderner, leistungsfähiger Nachfolger bereit, der Unterstützung für aktuelle Technologien wie 64-Bit-Mehrkernprozessoren, hochauflösende 2D-Kameras mit CMOS-Sensoren, 3D-Sensoren, Datenbanken, parallele Instanzen, komplexe neuronale Netze und robotergeführte Prüfungen bietet.

Unsere Experten beraten Sie gerne bei der Migration auf zukunftssichere Prüfsysteme auf Basis von NeuroCheck 6.2 und aktuellen Kameras. Haben Sie Fragen oder wünschen ein persönliches Beratungsgespräch, dann rufen Sie uns an unter Telefon 07146 8956-0 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an sales@neurocheck.com.

NeuroCheck PDF Kundeninformation - Abkündigung NeuroCheck 6.0 (Foto © NeuroCheck)

Unsere Kundeninformation zum Download

Das PDF fasst nochmals unsere Kundeninformation für Sie zusammen – im handlichen DIN A4 Format zum Ausdrucken.

 

Date: 16-05-2019

<< Zurück zur News Übersichtsseite

 

Copyright-Vermerk zu den verwendeten Fotos in dieser Newsmeldung:
Abbildung – © NeuroCheck